• „Wer in Angst vor einem bösen Traum einschläft, träumt bestimmt nicht gut.“
  • „Wer mit Schweiß und Blut erkämpfte nur die kleinste Spanne Raums, tauscht mit dem nicht, der die Sterne faßt im Netze seines Traums.“
  • „Demokratie, der Traum der Wähler, der Alptraum der Regierungen.“
  • „Menschlich zu sterben, zu sterben mit dem Bewußtsein, daß du im Tod deine letzte menschliche Bestimmung erfüllst, zu sterben also im Frieden mit dem Tode, das sei dein letzter Wunsch, dein letztes Ziel. Dann triumphierst du auch noch im Tode über den üppigen Traum der christlichen Unsterblichkeit.“
Seite 38 von 38