Schönheit

  • „Meine Jugend und meine Schönheit schenkte ich den Männern. Jetzt widme ich meine Weisheit und meine Erfahrung den Tieren.“
  • „Ist die Schönheit überhaupt die Versöhnung des Gedankens mit dem Seienden, so ist die wahrhafte höchste Schönheit die Versöhnung des Seienden mit dem lebendigen, freien Gedanken des fühlenden Geistes.“
  • „Schönheit ist wie eine Leibrente; wenn die Schönheit stirbt, so hört die Zahlung auf, und sie stirbt immer jung.“
  • „Der eine Schluß ist ganz richtig: Wenn in der Verfassung der Welt und Schönheit hervorleuchten: so ist ein Gott.“
  • „Nicht gestaltlos kann die Schönheit, Die Erkenntniß, Tugend, Wahrheit, Uns'rem Sinn sich offenbaren. Können wir Begriffe lieben? – Nein, wir fühlen uns getrieben, Form, Gestalt uns zu bewahren.“
  • „Ästhetizismus ist unnatürlich. In der echten Schönheit ist welken inbegriffen.“
  • „Die Weisheit habe ich geliebt, ich suchte sie als Braut heimzuführen und fand Gefallen an ihrer Schönheit.“
  • „Es ist eine erwiesene Tatsache, dass die allermeisten Männer weder die Schönheit, noch das Besondere suchen, sondern das Mittelmaß.“
  • „Schönheit birgt eine tiefere und höhere Wahrheit in sich, als die Wahrheit selber.“
  • „Das sind die Auserwählten, denen schöne Dinge nichts bedeuten als Schönheit.“
Seite 1 von 71