Rote Farbtube und Pinsel © birgitH/pixelio.de

Kunst

  • „Permanenter ästhetischer Umsturz - das ist die Aufgabe der Kunst.“
  • „Das Erhabene wie das Schöne ist durch die ganze Natur verschwenderisch ausgegossen, und die Empfindungsfähigkeit für beides in all Menschen gelegt; aber der Keim dazu entwickelt sich ungleich, und durch die Kunst muß ihm nachgeholfen werden.“
  • „Die Kunst des Wartens besteht darin, inzwischen etwas anderes zu tun.“
  • „Als ob Kunst nicht auch Natur wäre und Natur Kunst!“
  • „Tanz ist die einzige Kunst, in der wir selbst der Stoff sind, aus dem sie gemacht ist.“
  • „Kunst hört auf, Kunst zu sein, wenn sie nichts anderes ist als interessant. Kunst soll uns erfreuen, soll uns erschüttern.“
  • „Es gibt nicht viel wirklich Großes in der Welt. In Leistung, Kunst und Gefühl ist das Große wirklich selten.“
  • „Die ganze Kunst der Liebe beruht darauf, daß man ausspricht, was der Zauber des Augenblicks fordert.“
  • „Kunst hat oft der Seele Nahrung gegeben. Sie hat zu ihrem Teil mitgeholfen, den Raum der inneren Freiheit zu erweitern.“
  • „Ich sterbe für die Kunst. Schließlich will ich von ihr leben.“
Seite 1 von 196