• „Große Künstler sind die einzigen Reichen, welche ihr ganzes Glück mit uns teilen“
  • „Freunde und Vertrautes machen glücklich, nicht der Traum vom Glück.“
  • „Mein Glück in meinem Leben war soviel Probleme, Leid und Unglück miterleben zu dürfen.“
  • „Wer die Grenzen erkennt und in ihnen sein Glück, der kann es auch halten sein Leben lang; wen aber das Irrlicht seines Verlangens weitertreibt vom einen immer zum nächsten, der stürzt am Ende ins Nichts.“
  • „Es kann unterhaltend sein, sein Glück zu machen: Man ist stets voll Hoffnung.“
  • „Hast du Glück in der Faust, so halte sie fest zu, denn es ist sehr schlüpfrig und lässt sich nicht gern wider Willen halten.“
  • „Wie es Moltke für den Krieg sagte, so braucht man für die Börse die vier G's: Geld, Gedanken, Geduld und Glück.“
  • „Es ist kein Verdienst, Verstand zu haben, sondern ein Glück; aber Verdienst ist es, ihn zur Erkennung seiner selbst anzuwenden.“
  • „Die Erfüllung der Religion liegt darin, dass der Mensch einen unmittelbaren Weg zur Gottverwirklichung findet; nur dies ist notwendig, um ihn zu einem vollständigen Menschen zu machen, einem Menschen, dessen Leben vollkommen integriert ist, einem Menschen von großer Intelligenz, Schöpfungskraft, Weisheit, voll Frieden und Glück.“
  • „Die Menschen lieben lernen ist das einzig wahre Glück.“
Seite 3 von 297