• „Glück ist die Fähigkeit zum Verzicht.“
  • „Wer Beleidigungen rächen will, lebt bedauernswert; wer dagegen Haß durch Liebe zu bekämpfen strebt, der kämpft sicher wohlgemut. Er widersteht ebenso leicht einem wie mehreren Menschen und spottet der zweifelhaften Hilfe des Glücks. Die Besiegten geben gern nach, ist's ja auch für sie nur Gewinn, nicht Verlust.“
  • „Bei dem ewigen Beweisen und Folgern verlernt das Herz fast zu fühlen; und doch wohnt das Glück nur im Herzen, nur im Gefühl, nur im Kopfe, nicht im Verstande.“
  • „Wer andre Wesen schont, die auch nach Wohlsein streben, So wie er selbst, der findet Glück im nächsten Leben. (132. Vers)“
  • „Jeder Verlust ist für ein Glück zu achten, der höhere Gewinne zuwege bringt.“
  • „Wenn man krampfhaft nach Glück sucht, hat man keins.“
Seite 297 von 297