• „Die Dummheit ist eine Weltmacht, mit der mancher viel Geld macht.“
  • „Geld ist Abstraktion in Aktion. Wert hin, Wert her, Geschäft bleibt Geschäft. Dem Geld ist alles egal. Es ist das Medium, in dem die Gleichsetzung des Verschiedenen sich praktisch verwirklicht. Wie nichts anderes besitzt es die Kraft, Verschiedenes auf den gleichen Nenner zu bringen.“
  • „Esprit ist genau das Gegenteil von Geld: Je weniger einer davon hat, desto zufriedener ist er.“
  • „...er kann das Geld weder festhalten noch entbehren und hat ein gutes Mittel ausfindig gemacht, immer Geld zu haben. Wenn es nämlich mit seiner Kasse gut bestellt ist, so kauft er Bücher, und wenn er sich wieder ausgebeutelt hat, so verkauft er sie zum halben Kostenpreis wieder.“
  • „Täglich kann man es beobachten: Die Wahrheit tritt nirgends schüchterner auf als vor Leuten, die Geld und Einfuß haben.“
  • „Nicht Geld, sondern Schlauheit und Kraft regiert die Welt.“
  • „Steck deine Interessen nicht in Geld, sondern dein Geld in deine Interessen.“
  • „Wer meint, durch Geld alles erreichen zu können, der wird für Geld auch alles tun.“
  • „Um aus Schwierigkeiten herauszukommen, braucht man eine Menge Geld.“
  • „Professoren, Huren und Tänzerinnen kann man überall für Geld haben. Sie gehen dorthin, wo man ihnen einige Groschen mehr bietet.“
Seite 4 von 165