• „Ich bin es Leid, immer Geld zu besorgen, um die Spieler bezahlen zu können und dann so eine Leistung als Dank zu bekommen. Da mache ich lieber einen Kindergarten in Afghanistan auf.“
  • „Seine Intelligenz kann man beim Geld verdienen beweisen, seine Kultur beim Geld ausgeben.“
  • „Grundsätzlich gilt folgende Regel: Geld hat nur, wer Geld nicht nötig hat.“
  • „Das Dasein der Künstler. Dem die Musik am meisten sagte und am meisten gab, hatte kein Geld, um sie zu bezahlen.“
  • „Eine der größten Dummheiten ist, viel Geld mit Erfolg gleich zu setzen. So hängen sie an den Lippen des Erfolgsrezepts und merken deren Dummheit nicht.“
  • „Dem Bankier gegeben sei dieser Rat:/ Kein Geld leih' dem, der's nötig hat.“
  • „Trainer müßten mehr verdienen als Spieler, sagte Magath kürzlich. Richtig, Felix: Die Leute bringen ihr Geld ins Stadion, um dich mit Heizdecke auf der Bank zu beobachten.“
  • „Wenn es um Geld geht, gibt es nur ein Schlagwort: MEHR!“
  • „Macht der Staat erzwungene Preise, mit denen der Käufer oder Verkäufer nicht einverstanden ist, so verbirgt der Geldbesitzer sein Geld oder der Warenbesitzer seine Ware, und der Handel ist vernichtet. So lässt der Handel sich nicht berechnen oder unter Gesetze bringen. Er macht sich selbst Preis und Gesetz.“
  • „Geld ist der beste Köder um nach Menschen zu fischen.“
Seite 3 von 165