• „Die Jugend ist nicht das Alter der Rache und des Hasses, sondern das des Mitleides, der Milde, der Großmut.“
  • „Selten ist jüngeres Alter verständig.“
  • „In der Jugend sind wir Männer, im Alter Kinder.“
  • „Wenn man älter wird, so lernt man eben einsehen, daß man von einem Menschen nicht alles verlangen kann und das man zufrieden sein muß, wenn ein Weinstock Trauben trägt. In jüngeren Jahren verlangt man auch noch Erd- und Himbeeren dazu.“
  • „Die Frauen sind unserer Kindheit Stütze, unserer Jugend Freude, unseres Alters Trost.“
  • „Die Weisheit ersetzt im Alter den Idealismus...“
  • „Das Alter nimmt dir nichts, was es dir nicht erstattet.“
  • „Das Alter ermangelt der Güte, wie das trockene Wetter des Taus.“
  • „Jedes Alter kann einen guten Gebrauch vom Leben machen, aber man kennt die Möglichkeiten nur, wenn man dieses Alter durchlebt hat.“
  • „Ein leeres Vorurteil ist das Alter. Die schnöde Frucht von dem trüben Wahn, daß der Geist abhänge vom Körper.“
Seite 2 von 153