• „Der Hauptgrund für alle Scheidungen ist und bleibt die Hochzeit.“
  • „Bei den Reichen wird immer nur die Schokoladenseite ihres Lebens durch den Kakao gezogen.“
  • „In der Zeitung LE TEMPS vom 23. März 1909 konnte man lesen: Rudolf von Gottschall, einer der letzten Repräsentanten des Jungen Deutschland, ist in Dresden im Alter von 96 Jahren gestorben.“
  • „Durch Höflichkeit verliert man nichts auf dieser Welt, ausgenommen des Sitzplatzes in der Metro.“
  • „In der Liebe versteht man sich besonders gut, wenn man den Verstand verloren hat.“
  • „Die Liebe überwindet den Tod - aber es kommt vor, dass eine kleine üble Gewohnheit die Liebe überwindet.“
  • „R.P. Wadlow war der größte Mensch der Welt. Dessen Vornamen sind uns (der Redaktion) - bis auf die Kürzel - unbekannt, dessen Länge aber nicht; sie wird mit 2,72 Meter überliefert.“
  • „Der Journalist Wolfgang Ebert, der am 10. Februar 1993 siebzig wurde, füllte wenige Tage vorher, am 29. Januar 1993, im Fragebogen des FAZ-Magazins die Rubrik Was ist Ihr Traum von Glück? mit den Worten aus: Mit 70 Freunden meinen 70. Geburtstag feiern.“
  • „Der große französische Romancier Honore de Balzac hat in seiner Jugend, wenn er wieder einmal in seiner Mansarde nur trockenes Brot zu essen hatte, auf den nackten Tisch mit Kreide einen großen Teller gezeichnet. Darin, so wird berichtet, schrieb er die Namen seiner Lieblingsgerichte. So konnte er, dank der Kraft der Phantasie, bei jedem trockenem Bissen den Geschmack der köstlichen Speisen verspüren.“
  • „Chateauneuf, später Siegelbewahrer von Ludwig XII., ist noch im zarten Alter von neun Jahren, als ihm der Bischof zahlreiche Fragen stellt, auf die der Junge recht flotte Antworten weiß. Schließlich meint der Bischof: Du bekommst eine Orange, wenn du mir sagst, wo Gott ist. - Du lieber Himmel, gibt der Junge zurück, Sie bekommen zwei Orangen, wenn Sie mir sagen, wo er nicht ist.“
Seite 2 von 58