Zitate von Sting

(2. Oktober 1951)
  • „Ich frage mich, wie ernst man jemanden nehmen kann, der sein Geld damit verdient, lumpige vier Saiten zu zupfen.“
  • „Wer glaubt, dass Musik immer gut sei, ist naiv. Militärmusik ist dazu gedacht, Leute vom Denken abzuhalten - ba-ba-marsch-marsch-töten-töten.“
  • „Kokain ist Gottes Art, dir mitzuteilen, dass du zu viel Geld hast.“
  • „Wenn ich musiziere, ist es wie eine Art Gebet. Ein Dank für diese Gabe.“
  • „Ich habe meinen sechs Kindern gesagt, es gäbe nichts für sie zu erben. Ich würde vor meinem Tod alles Geld ausgeben. Sie sollen lernen, mehr zu sein als reiche Erben. Ich will keine Paris Hiltons heranziehen.“
  • „Die Leute sollen nicht denken, dass es sich um einen persönlichen Kreuzzug handelt.“
  • „He, Herr Pinochet, Sie haben eine bittere Saat gesät. Sie werden von ausländischem Geld gestützt. Eines Tages wird dieses Geld nicht mehr fließen. Kein Lohn mehr für Ihre Folterer. Kein Etat mehr für Ihre Waffen.“
Seite 1 von 1