Zitate von Sophokles

  • „Ich mag nicht Liebe, die mit Worten liebt.“
  • „Die Wahrheit ist immer das stärkste Argument.“
  • „Der ärgste Fluch des Menschen ist das Geld.“
  • „Allen Segens Anfang heißt Besinnung, was der Götter ist entweihe keiner! Überhebung büßt mit großem Falle, dem Alter zur Besinnung.“
  • „Verständig zu sein ist der Hauptteil des Glücks.“
  • „Ich weiß, dein Gang ist sinnlos, doch die Liebe liebst du recht.“
  • „Doch hinfort und alle Zukunft wie vor alters dauert das Gesetz: Keines Menschen Leben erfüllt sich frei von Unheil.“
  • „In kleinen Worten steckt viel Weisheit.“
  • „Wahrheit nur besteht.“
  • „Wisst ihr, dass Klagelieder vor dem Tod niemals ein Ende fänden, wenn sie nützten?“
Seite 1 von 7