• „Das Alter ist nämlich eine unheilbare Krankheit.“
  • „Was Schrecklicheres als den Tod könntest du deinem Feind wünschen? Beruhige dich: Er wird sterben, ohne daß du deinen kleinen Finger bewegst.“
  • „Zwei Dinge verleihen dem Geist am meisten Kraft: Vertrauen auf die Wahrheit und Vertrauen auf sich selbst.“
  • „Noch keinen hat das Unglück gebeugt, außer wen das Glück getäuscht hat.“
  • „Wer ruhig leben will, der lasse sich nicht auf vieles ein, weder fürs Einzelne noch fürs Ganze.“
  • „Was der Verstand nicht bessern kann, bessert oft die Zeit.“
  • „Wenn du dein Herz fest in die Hände nimmst, wirst du vom Morgen weniger abhängig sein.“
  • „Unwillig klagst du und willst nicht einsehen, dass bei allem, was du beklagst, nur eines von Übel ist: dein Unwillen und deine Klagen. Nur ein Unglück gibt es für einen Menschen, nämlich dass es Dinge in seinem Leben gibt, die er als Unglück ansieht.“
  • „Man muss sich der Zeit anpassen.“
  • „Gott dienen ist Freiheit. Deo servire libertas est.“
Seite 2 von 25