Zitate von Robert Lembke

(17. September 1913 - 14. Januar 1989)
  • „Es gibt eine Möglichkeit, dem Alter zu entkommen, aber sie ist tödlich.“
  • „Journalisten: Menschen, die in einem anderen Beruf mit weniger Arbeit mehr Geld verdient hätten.“
  • „Weihnachten ist nur einmal im Jahr, aber das ist auch genug.“
  • „Das Geld ist am schnellsten beim Teufel, wenn man einen Engel kennenlernt.“
  • „Alt werden ist natürlich kein reines Vergnügen. Aber denken wir an die einzige Alternative.“
  • „Kein Mensch ist so beschäftigt, dass er nicht die Zeit hat, überall zu erzählen, wie beschäftigt er ist.“
  • „Manche Ehen scheitern, weil einer Ehemann wurde, ehe er Mann wurde.“
  • „Wenn ich mir so die 'Tagesschau' betrachte: Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie mal war.“
  • „Menschen, die nicht einmal fernsehen können, wenn sie einmal nicht ans Geschäft denken wollen.“
  • „Ob sich Redner darüber klar sind, daß 90% des Beifalls, den sie beim Zusammenfalten des Manuskripts entgegennehmen konnten, ein Ausdruck der Erleichterung ist? (Meine Damen und Herren, ich bin mir darüber klar. Ich wäre sehr betroffen, wenn Ihr Beifall jetzt besonders heftig ausfallen würde. Denn dann müßte ich denken, daß Sie sogar besonders erleichtert sind.)“
Seite 1 von 6