Zitate von Peter Becker

  • „Entscheidend für die Entwicklung eines Kindes ist weniger die Anzahl der Klapse, als die Menge der Liebe, die man ihm entgegenbringt. Eltern, denen aus Überforderung die Hand ausrutscht, sollten zwar für die Zukunft etwas ändern, aber sie sollten nicht aus Selbstzerknirschung neue Fehler machen sondern auf die Selbstheilungskräfte eines geliebten Kindes vertrauen.“
  • „Liebe heilt Hiebe. Entscheidend für die Entwicklung eines Kindes ist weniger die Anzahl der Klapse, als die Menge der Liebe, die man ihm entgegenbringt.“
  • „Denken ist eine Krankheit. Aber wenn ich mich so umsehe, will ich gar nicht gesund sein.“
  • „BSE ist für die Veganer der gleiche Segen, wie Aids für die Katholiken: Es schenkt die Hoffnung, daß die Andersgläubigen ihre gerechte Strafe bekommen.“
  • „Kinder an die Macht? Wenn Kinder (oder Frauen) an der Macht wären, würden sie sich genauso bescheuert verhalten, wie unsere jetzigen Politiker. Es ist nicht Alter oder Geschlecht, sondern allein die Macht, die schlechte Charaktere ausbrechen läßt.“
  • „Menschen kommen und gehen. Die Liebe bleibt.“
Seite 1 von 1