Zitate von Mahatma Gandhi

(2. Oktober 1869 - 30. Januar 1948)
  • „Vergangene Liebe ist bloß Erinnerung. Zukünftige Liebe ist ein Traum und ein Wunsch. Nur im hier und heute können wir wirklich lieben.“
  • „Geburt und Tod sind nicht zweierlei Zustände, sie sind zwei Aspekte desselben Zustands.“
  • „Ohne Wahrheit ist es unmöglich. irgendwelche Prinzipien oder Regeln im Leben zu befolgen.“
  • „Christus lebte und starb vergebens, hatte er uns nicht gelehrt, unser Leben nach der Liebe auszurichten.“
  • „Das Schwert habe ich weggelegt. Nun bleibt mir nichts mehr, als meinem Gegner den Becher der Liebe zu reichen.“
  • „Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“
  • „Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun.“
  • „Essen, um zu leben, nicht leben, um zu essen!“
  • „Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.“
  • „Wenn wir unsere Ideale verlieren, fehlt es uns an Tiefe, wir hören auf zu denken und an uns zu arbeiten, doch vor allem verlieren wir das Gefühl der Verbundenheit mit unseren Mitmenschen.“
Seite 1 von 5