Zitate von Josh Billings

(21. April 1818 - 14. Oktober 1885)
  • „Mit Geld kann man einen guten Hund kaufen, aber nicht das Wedeln seines Schwanzes!“
  • „Liebe schaut durch ein Teleskop, die Eifersucht durch das Mikroskop.“
  • „Die Natur macht niemals Fehler. Wenn sie einen Dummkopf erschafft, dann aber richtig.“
  • „Lebe stets mit deinem Einkommen - selbst, wenn du dafür Geld borgen musst.“
  • „Die Hälfte des Kummers dieser Welt stammt davon, daß zu schnell ›Ja‹, und nicht schnell genug ›Nein‹ gesagt wird.“
  • „Mancher neigt so sehr zur Übertreibung, daß er die Wahrheit nicht sagen kann, ohne zu lügen.“
  • „So wenig Wahrheit es auf der Welt auch gibt, das Angebot übersteigt die Nachfrage noch bei weitem.“
  • „Ich lebe schon so lange auf dieser Welt, dass ich Dinge, deren ich mir auf den ersten Blick absolut sicher zu sein glaubte, beim zweiten Hinsehen noch einmal sorgfältig prüfe.“
  • „Erfahrung vermehrt unsere Weisheit, verringert aber nicht unsere Torheiten.“
  • „Um ein Kind auf den Weg bringen, den es einschlagen sollte, reise hin und wieder selbst dort entlang.“
Seite 1 von 2