Zitate von Johnny Depp (John Christopher Depp)

Schauspieler (9. Juni 1963)
  • „Wenn du mich dabei erwischst wie ich sage, ich sei 'ein ernster Schauspieler', dann bitte ich dich, mir eine reinzuhauen.“
  • „Über's Heiraten: Sagen wir mal so: Vanessa Paradis ist die Mutter meiner Tochter und alles ist möglich.“
  • „Manchmal ist das, was andere für Schönheit halten, ein Fluch.“
  • „Im Leben gibt es nur vier Fragen die zählen. Was ist heilig? Woraus besteht die Seele? Wofür leben wir und was ist es wert, dafür zu sterben? Die Antwort zu jeder Frage ist die Selbe. Nur Liebe.“
  • „Meine Freunde halten mich für einen Irren. Aber das bin ich nicht. Ich bin nur so, wie sie auch wären, wenn sie nicht so viel Angst hätten!“
  • „Edward mit den Scherenhänden, war meine bisher schwierigste Rolle. Überall Gürtel um dich herum, diese Scheren an den Händen, mit denen du dich auch noch bewegen musstest. Auf jedenfall, war es das erste Mal,solange ich denken kann, dass ich Hilfe brauchte, als ich auf die Toilette musste!“
  • „Jedesmal,wenn ich in Filmen versucht habe zu lächeln, sah ich aus wie ein Arsch - deshalb spiele ich lieber den coolen Typen.“
  • „Rauchen sollte hier überall als Vorraussetzung für den Eintritt gelten. Ohne Zigarette kommt keiner in einen Nachtclub und in Restaurants. Ich wollte das in meinem eigenen Nachtclub Viper Room sogar auf die Eingangstür schreiben lassen: Ohne Tschick kommt keiner rein.“
  • „Ärger zahlt keine Miete, Ärger darfst du nicht aufstauen, du musst ihn rauslassen.“
  • „Die Dinge müssen wirklich mies stehen, wenn junge Leute sich mit ihren Problemen an Schauspieler wenden müssen. Ich kann niemanden sagen, was er tun soll. Ich bin genauso schräg drauf, wie der Typ an der nächsten Straßenecke.“
Seite 1 von 3