• „Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten.“
  • „Die Welt ist voll Torheit, Dumpfheit, Inkonsequenz und Ungerechtigkeit; es gehört viel Mut dazu, diesen nicht das Feld zu räumen und sich beiseite zu begeben.“
  • „Willst du immer weiterschweifen? Sieh, das Gute liegt so nah. Lerne nur das Glück ergreifen, denn das Glück ist immer da.“
  • „Nenn's Glück, Herz, Liebe, Gott! Gefühl ist alles; Name ist Schall und Rauch.“
  • „Alles auf der Welt kommt auf einen gescheiten Einfall und auf einen festen Entschluss an.“
  • „Schönheit bändigt allen Zorn.“
  • „Ist denn die Wahrheit ein Zwiebel, von dem man die Häute nur abschält? / Was ihr hinein nicht gelegt, ziehet ihr nimmer heraus.“
  • „Allem Leben, allem Tun, aller Kunst muss das Handwerk vorausgehen, welches nur in der Beschränkung erworben wird.“
  • „Gesittung ist immer da auf Erden zu Hause, wo Menschen ein lebenswertes Leben leben. Dazu müssen wertvolle Lebensordnungen gestiftet und als verbindlich anerkannt werden.“
  • „Die Zeit ist unendlich lang, und ein jeder Tag ein Gefäß, in das sich sehr viel eingießen lässt.“
Seite 4 von 129