• „Behalte, was ich hier dir nicht will vorenthalten, vier Lehren, die nicht sind in jedem Ohr enthalten. Dir geben ein Halt, im Leben einen Stab der Worte vier: Halt ein! Halt aus! Halt an! Halt ab!“
  • „In einer guten Ehe ist wohl das Haupt der Mann, jedoch das Herz das Weib, das er nicht missen kann.“
  • „Wer fröhlich sein will sein Leben lang, lasse der Welt ihren tollen Gang.“
  • „Die sich durch Irrtümer durchkämpfend zur Wahrheit gelangen: die sind die Weisen!“
  • „Ein Irrtum weggeräumt, gibt einen wahren Satz; So durch Irrtümer selbst wächst stets der Wahrheit Schatz.“
  • „Niemals, ob die Uhr du stellen magst zurück, kehrt die versäumte Zeit und ein verträumtes Glück.“
  • „Oh, sei auf Gottes heller Welt kein trüber Gast, Mach Schande nicht dem milden Herrn, den du hast! Sieh, daß dein Wesen treu dem Bilde dessen gleicht, Der spricht: Mein Joch ist sanft und meine Last ist leicht!“
  • „Von deinen Kindern lernst du mehr, als sie von dir. Sie lernen eine Welt von dir, die nicht mehr ist, Du lernst von ihnen eine, die nun wird und gilt.“
  • „Man glaubt die Wahrheit nicht, wenn sie ein Armer spricht, doch selbst die Lüge glaubt man einem reichen Wicht.“
  • „Der schrankenlose Geist ist darum nur gefangen in Schranken, um darin zur Freiheit zu gelangen.“
Seite 5 von 15