Zitate von Demokrit

  • „Heiter machen heißt: Von Natur aus ist Arzt, wer andere erheitern kann.“
  • „Kraft und Schönheit sind der Jugend Güter, des Alters Blüte aber ist Besonnenheit.“
  • „Ein Leben ohne Feste gleicht einer weiten Reise ohne Einkehr.“
  • „Weder vom Körper noch vom Geld hängt es ab, ob Menschen glücklich sind, sondern ob der Mensch mit sich zurechtkommt oder immer etwas anderes will.“
  • „Menschen, die den Tod zu fliehen suchen, laufen ihm in den Rachen.“
  • „Nur in unserer Meinung gibt es das Süße und Bittere, das Warme und das Kalte und die Farbe, denn in Wahrheit gibt es nur die Atome und den leeren Raum.“
  • „Stärke und Schönheit sind die Vorzüge der Jugend, der Alters Blüte ist aber die Besonnenheit.“
  • „Denen, deren Lebensweise wohlgeordnet ist, gerät auch das Leben in bester Ordnung.“
  • „Die Armut in einer Demokratie ist dem gepriesenen Glücke bei den Despoten gerade so sehr vorzuziehen wie die Freiheit der Knechtschaft.“
  • „Die ganze Welt ist die Heimat einer edlen Seele.“
Seite 1 von 6