Zitate von Dalai Lama (Dalai Lama)

Mönch
  • „Das Geld soll dem Menschen dienen, nbict umgekehrt.“
  • „Heute sind wir alle voneinander abhängig, niemand kann sich mehr in seine persönliche Festung zurückziehen, ein Inseldasein pflegen.“
  • „Lassen wir das Herz ohne den Verstand sprechen, verwischt sich der Unterschied zwischen Mensch und Tier.“
  • „Wer etwas für einen anderen tut, darf sich nichts darauf einbilden oder selbstgefällig werden. Nicht um Belohnung soll es ihm gehen, nur eins: das Glück des anderen sei seine ganze Leidenschaft.“
  • „Ursachen treffen nicht absichtlich aufeinander, Wirkungen treten nicht absichtlich ein.“
  • „In der Wut verliert der Mensch seine Intelligenz.“
  • „Wir sind heute wirklich eine Weltfamilie. Was in einem Teil der Welt geschieht, kann uns alle treffen.“
  • „Liebe ist die Mitte des menschlichen Lebens.“
  • „Wenn Sie über lange Zeit praktizieren, werden Sie früher oder später Veränderungen an sich feststellen.“
  • „Unsere Zukunft hängt davon ab, wie wir unsere Gegenwart gestalten.“
Seite 1 von 17