• „Er ist für Geld zu allem fähig, selbst zum Guten.“
  • „Man weiß, daß das Alter mehr von der Erinnerung als von der Phantasie fordert.“
  • „Wir leben in einer Zeit, wo Verborgenheit mehr schützt als das Gesetz und sicherer macht als Unschuld.“
  • „Die Buchdruckerkunst ist die Artillerie des Denkens.“
  • „Die, welche Wunder begehren, sind sich nicht bewußt, daß sie damit von der Natur die Unterbrechung ihrer Wunder verlangen.“
  • „Des Menschen Welt ist so mannigfach als er mannigfach ist.“
  • „Der wahre Philosoph schwingt sich allein durch die Kraft seiner Vernunft auf den Standpunkt, zu dem der Durchschnittsmensch nur dank der Wohltat der Zeit gelangt.“
  • „Die Gesetze der Natur sind wunderbar, aber ihr Räderwerk zermalmt viele Insekten wie die Regierungen viele Menschen.“
  • „Man hat Vermögen ohne Glück, wie Frauen ohne Liebe.“
  • „Furcht ist die schrecklichste der Leidenschaften, weil sie ihre ersten Anstrengungen gegen die Vernunft macht: sie lähmt Herz und Geist.“
Seite 2 von 5