Zitate von Angela Merkel

(17. Juli 1954)
  • „Vertrauen ist die Währung, in der gezahlt wird!“
  • „Für Europa ist es kein Nachteil, wenn wir auch in Zukunft stärker exportieren als andere.“
  • „Ich glaube, wir haben dieses gegenseitige Vertrauen gefunden.“
  • „Ich hatte mich weitestgehend damit abgefunden, dass sich mein Reise-Radius im Wesentlichen auf das sozialistische Ausland beschränken würde.“
  • „Ich habe in meinem ganzen Leben noch nicht so viel über Griechenland nachgedacht.“
  • „Mir schwebt eine CDU vor, die in der Lage ist, den Geist der Zeit mitzuprägen, aber nicht dem Zeitgeist hinterherzulaufen.“
  • „Vor lauter Globalisierung und Computerisierung dürfen die schönen Dinge des Lebens wie Kartoffeln oder Eintopf kochen nicht zu kurz kommen.“
  • „Und so wünsche ich mir, dass die Bürgerinnen und Bürger Europas in 50 Jahren sagen werden: Damals, in Berlin, da hat das vereinte Europa die Weichen richtig gestellt. Damals, in Berlin, da hat die Europäische Union den richtigen Weg in eine gute Zukunft eingeschlagen. Sie hat anschließend ihre Grundlagen erneuert, um nach innen, auf diesem alten Kontinent, wie nach außen, in dieser einen großen-kleinen Welt, einen Beitrag zu leisten. - Rede beim Festakt zur Feier des 50. Jahrestages der Unterzeichnung der Römischen Verträge, eu2007.de, 25. März 2007“
  • „Das Internet ist für uns alle Neuland, und es ermöglicht auch Feinden und Gegnern unserer demokratischen Grundordnung, mit völlig neuen Möglichkeiten und völlig neuen Herangehensweisen unsere Art zu leben in Gefahr zu bringen.“
  • „Man bekommt beim Schweigen ganz gut ein Maß für die Zeit.“
Seite 1 von 2