• „Für das Herz ist es gut, naiv zu sein, für den Verstand nicht.“
  • „Es ist mit der Liebe wie mit der Frömmigkeit. Sie kommt meist erst in späteren Jahren.“
  • „Die hellste Wahrheit erscheint wie ein leeres Geschwätz, wenn sie aufgezwungen wird.“
  • „Die Geschichte ist keine Wissenschaft, sie ist eine Kunst. Nur mit Vorstellungskraft kann man sie verstehen.“
  • „Im Leben muß man etwas dem Zufall überlassen. Der Zufall ist eigentlich Gott.“
  • „Die Unschuld ist meist ein Glück und keine Tugend.“
  • „In einer Welt, wo aller Glaube erloschen ist, werden Übel und Leiden jeden Sinnes bar und erscheinen uns nur als widriger Scherz und düsteres Possenspiel.“
  • „Hunger und Liebe sind die Triebkräfte aller menschlichen Handlungen.“
  • „Gern sieht man hervorragenden Menschen niedrige Gesinnung und Erbärmlichkeit des Herzens nach. Man duldet es, daß sie feig oder boshaft waren, und selbst ihr Glück schafft ihnen nicht allzuviel Neider, wofern man nur erkennt, daß es unverdient war.“
  • „Mangel an Verständnis ist eine große Macht. Manchmal versetzt er Menschen in die Lage, die Welt zu erobern.“
Seite 2 von 6